Pressekontakt

ADAC GT Masters Presse
Oliver Runschke
Tel.: +49 (0)89 7676 6965
Mobil: +49(0)171 555 6236
E-Mail: oliver.runschke@adac.de

ADAC e.V.
Kay-Oliver Langendorff
Leiter Partnerschaften, Kooperationen & Sponsoring
Leiter Kommunikation Motorsport & Klassik
Tel.: +49 (0)89-7676 6936
Mobil: +49 (0)171-555 5936
E-Mail: kay.langendorff@adac.de

ADAC GT Masters Pressemitteilungen 2008 Nürburgring II

17.08.2008 - ADAC GT Masters

Ludwig/Schwager auch im zweiten Eifel-Wettstreit nicht zu schlagen

Wie schon am Samstag dominierten Klaus Ludwig (58, Bornheim) und Dominik Schwager (31, München) in ihrer Corvette von Callaway Competition das Geschehen auch im zweiten Rennen des ADAC GT Masters-Wochenendes auf dem Nürburgring und reisten so mit einem Doppelsieg im Gepäck aus der Eifel ab.

Download PDF, 104.98 KB

16.08.2008 - ADAC GT Masters

Ludwig/Schwager dominieren ersten GT-Schlagabtausch in der Eifel

Renn-Routinier Klaus Ludwig (58, Bornheim) und Dominik Schwager (31, München) waren mit einem Start-Ziel-Sieg das Maß der Dinge im ersten der beiden Rennen des ADAC GT Masters beim Sportwagen-Klassiker 1000km Nürburgring.

Download PDF, 105 KB

11.08.2008 - ADAC GT Masters

Klaus Ludwig: Erneutes Gastspiel mit der Corvette

Drei Monate nach dem Schlagabtausch beim 24-Stunden-Klassiker auf dem Nürburgring kehrt das ADAC GT Masters vom 15. bis 17. August in die Eifel zurück.

Download PDF, 50.24 KB

21.07.2008 - ADAC GT Masters

ADAC GT Masters bei der "World of Racecars" am Nürburgring

Die DTM-Fans am Nürburgring können sich am Sonntag, den 27. Juli, auf einen echten PS-Leckerbissen freuen: Weit über 20 Renn- und Rallyewagen unterschiedlichster Kategorien werden bei der ?World of Racecars? aufeinander treffen.

Download PDF, 103.69 KB

ADAC Motorsport stellt Journalisten kostenfreies Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung in ihrer Berichterstattung zur Verfügung.

Hiermit bestätigte ich, dass ich das angeforderte Bildmaterial ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwenden werde und dabei den angegebenen Bildurheber nenne.
Sollte kein Foto-Credit angegeben sein, so ist stets "ADAC Motorsport" bzw. "ADAC Klassik" als Urheber zu nennen.