Pressekontakt

ADAC Formel 4 Presse
9pm media GmbH & Co. KG
Daniel Schnichels
Mobil: +49 (0)173 99 20 828
E-Mail: ds@9pm-media.com

ADAC e.V.
Oliver Runschke
Motorsport- und Klassik-Kommunikation
Tel.: +49 (0)89 7676 6965
Mobil: +49(0)171 555 6236
E-Mail: oliver.runschke@adac.de

ADAC e.V.
Kay-Oliver Langendorff
Leiter Partnerschaften, Kooperationen & Sponsoring
Leiter Kommunikation Motorsport & Klassik
Tel.: +49 (0)89-7676 6936
Mobil: +49 (0)171-555 5936
E-Mail: kay.langendorff@adac.de

zurück zur Übersicht


15.12.2021 - ADAC Formel 4

ADAC Formel 4 erhöht Preisgeldtopf auf 150.000 Euro

  • Einschreibung bis zum 15. März möglich – Early-Bird-Tarife zu attraktiven Konditionen
  • Preisgelder und Sachpreise im Wert von 150.000 Euro
  • 18 internationale Rennen von April bis Oktober

München. Die ADAC Formel 4 startet mit einem neuen Auto, einem starken Kalender mit fünf ehemaligen oder aktuellen Grand-Prix-Rennstrecken und einem größeren Preisgeldtopf im kommenden Jahr in ihre achte Saison. Insgesamt 150.000 Euro in Geld- und Sachpreisen gibt es in der ADAC Formel 4 2022 zu gewinnen. Die Einschreibung für die Saison 2022 ist geöffnet, noch bis zum 15. März können sich Teams für die Serie einschreiben. Die ADAC Formel 4 steht seit 2015 in der Tradition der erfolgreichen Formel-Nachwuchsförderung des ADAC und hat sich als Sprungbrett in den professionellen Motorsport etabliert. Mit Lando Norris, Mick Schumacher und dem nächstjährigen Alfa Romeo-Fahrer Guanyu Zhou haben bereits drei ehemalige Fahrer aus der ADAC Formel 4 den Sprung in die Formel 1 geschafft.

Die Teilnehmer der Nachwuchsserie dürfen sich ab der kommenden Saison über ein höheres Preisgeld freuen: Der Preisgeldtopf wurde auf insgesamt 150.000 Euro aufgefüllt. Neben Geldprämien winken attraktive Sachpreise. So erhält der Meister der ADAC Formel 4 eine Siegprämie in Höhe von 50.000 Euro, der Rookie-Meister darf sich neben 10.000 Euro Siegprämie auch über 10 Sätze Slick-Reifen von Pirelli freuen. Teams, die sich frühzeitig für eine Teilnahme an der ADAC Formel 4 2022 entscheiden und sich bis zum 15. Februar einschreiben, profitieren von attraktiven Konditionen. Einschreibungen sind online unter adac.de/formel4 möglich.

Vom Saisonauftakt am 22. April im belgischen Spa-Franchorchamps bis zum Saisonfinale am 16. Oktober auf dem Nürburgring stehen in der ADAC Formel 4 2022 insgesamt 18 attraktive Rennen auf internationalen Rennstrecken auf dem Programm.

Erstmals kommt in der ADAC Formel 4 auch der neue 180-PS-Bolide zum Einsatz, der im Oktober in Hockenheim präsentiert wurde. Die zweite Fahrzeuggeneration vertraut auf das bewährte Technikpaket mit einem Chassis von Tatuus aus Italien, Reifen von Formel-1-Ausrüster Pirelli sowie einem Motor von Fiat Abarth und verfügt erstmals mit dem „Halo“ über den aus der Formel 1, Formel 2 und Formel 3 bekannten Überrollbügel.

Die Termine der ADAC Formel 4 2022
22. – 24.04.2022Spa-Francorchamps24h Serie
13. – 15.05.2022Hockenheim24h Serie
24. – 26.06.2022Circuit ZandvoortADAC GT Masters
05. – 07.08.2022NürburgringADAC GT Masters
19. – 21.08.2022LausitzringADAC GT Masters
14. – 16.10.2022NürburgringADAC Racing Weekend
Download PDF, 158.63 KB

ADAC Motorsport stellt Journalisten kostenfreies Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung in ihrer Berichterstattung zur Verfügung.

Hiermit bestätigte ich, dass ich das angeforderte Bildmaterial ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwenden werde und dabei den angegebenen Bildurheber nenne.
Sollte kein Foto-Credit angegeben sein, so ist stets "ADAC Motorsport" bzw. "ADAC Klassik" als Urheber zu nennen.