Pressekontakt

ADAC Northern Europe Cup Presse
Maria Pohlmann
Be on Pole
Mobil: +49 (0) 152 299 30759
E-Mail: maria.pohlmann@be-on-pole.com

ADAC e.V.
Kay-Oliver Langendorff
Leiter Partnerschaften, Kooperationen & Sponsoring
Leiter Kommunikation Motorsport & Klassik
Tel.: +49 (0)89-7676 6936
Mobil: +49 (0)171-555 5936
E-Mail: kay.langendorff@adac.de

Oliver Runschke
Motorsport- und Klassik-Kommunikation
Tel.: +49 (0)89-7676 6965
Mobil: +49 (0)171-555 6236
E-Mail: oliver.runschke@adac.de

zurück zur Übersicht


21.05.2015 - ADAC NEC SSP300

Einschreibung zum Moto3 Northern Europe Cup ist eröffnet

  • Wichtige Informationen und Nennmöglichkeit unter www.adac.de/moto3
  • Gaststart im Rahmen des GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland möglich
  • Viertes Rennen der Moto3 Standard / Moto3 GP 2015 als Saisonhöhepunkt



München. Die Einschreibung zum Rennen der Moto3 Standard / Moto3 GP im Rahmen des GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland auf dem Sachsenring vom 10. bis 12. Juli 2015 ist eröffnet. Unter www.adac.de/moto3 können sich alle Interessierten für den vierten Saisonlauf der wiedereingeführten Serie anmelden und finden dazu weitere Informationen. Ein Gaststart kostet lediglich 580 Euro.

Das Rennen an der Seite der MotoGP gilt für Fahrer der Moto3 Standard / Moto3 GP als absoluter Saisonhöhepunkt. Zudem wurde der Lauf erst vor wenigen Wochen nach der Freigabe der FIM Europe als erstes Pilot-Rennen zum Moto3 Northern Europe Cup deklariert. Der Moto3 Northern Europe Cup soll den besten jungen Fahrern aus Zentral- und Nordeuropa eine Plattform bieten, um ihre Fähigkeiten zu zeigen und weiterzuentwickeln.

Das völlig neu entwickelte Konzept soll dazu beitragen, junge Talente zu fördern und an höhere Klassen heranzuführen und beginnt mit einem noch nie dagewesenen Pilotrennen auf dem sächsischen Kurs. Wie in der IDM Moto3 wird es auch im Moto3 Northern Europe Cup eine Standard- und eine GP-Wertung geben.

Für alle permanent eingeschriebenen Teilnehmer der IDM Moto3 Standard / Moto3 GP ist die Teilnahme am Pilot-Rennen zum Moto3 Northern Europe Cup im Rahmen des GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland auf dem Sachsenring bereits im reduzierten Nenngeld enthalten. Gaststarter können sich ab sofort unter www.adac.de/moto3 für diese Veranstaltung einschreiben.

Die Saison 2015 der Moto3 Standard / Moto3 GP wird im Rahmen der SUPERBIKE*IDM und der German Speedweek ausgetragen. Nach der Premiere der neuen Moto3 Standard / Moto3 GP auf dem Lausitzring findet das zweite Rennwochenende vom 12. bis 14. Juni auf dem Nürburgring (12. bis 14. Juni) statt. Der Lauf im Rahmen des GoPro Motorrad Grand Prix auf dem Sachsenring ist der Saisonhöhepunkt. Weitere Rennen werden auf dem Hungaroring (3. bis 5. Juli), auf dem Schleizer Dreieck (31. Juli bis 2. August), in Assen (7. bis 9. August), in Oschersleben (20. bis 23. August) und in Hockenheim (25. bis 27. September) ausgetragen.
Download PDF, 276.86 KB

Bilder

Moto3 Standard / Moto3 GP, Lausitzring

21.05.2015 - ADAC NEC SSP300

Moto3 Standard / Moto3 GP, Lausitzring

Download 6.97 MB - Auflösung: 5184 x 3456px
Download 6.97 MB

Moto3 Standard / Moto3 GP, Lausitzring

Moto3 Standard / Moto3 GP, Lausitzring

21.05.2015 - ADAC NEC SSP300

Moto3 Standard / Moto3 GP, Lausitzring

Download 8.63 MB - Auflösung: 5184 x 3456px
Download 8.63 MB

Moto3 Standard / Moto3 GP, Lausitzring

Moto3 Standard / Moto3 GP, Lausitzring

21.05.2015 - ADAC NEC SSP300

Moto3 Standard / Moto3 GP, Lausitzring

Download 7.71 MB - Auflösung: 5184 x 3456px
Download 7.71 MB

Moto3 Standard / Moto3 GP, Lausitzring

Moto3 Standard / Moto3 GP, Lausitzring

21.05.2015 - ADAC NEC SSP300

Moto3 Standard / Moto3 GP, Lausitzring

Download 6.79 MB - Auflösung: 5184 x 3456px
Download 6.79 MB

Moto3 Standard / Moto3 GP, Lausitzring




ADAC Motorsport stellt Journalisten kostenfreies Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung in ihrer Berichterstattung zur Verfügung.

Hiermit bestätigte ich, dass ich das angeforderte Bildmaterial ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwenden werde und dabei den angegebenen Bildurheber nenne.
Sollte kein Foto-Credit angegeben sein, so ist stets "ADAC Motorsport" bzw. "ADAC Klassik" als Urheber zu nennen.