Pressekontakt

ADAC e.V.
Oliver Runschke
Motorsport- und Klassik-Kommunikation
Tel.: +49 (0)89-7676 6965
Mobil: +49 (0)171-555 6236
E-Mail: oliver.runschke@adac.de

ADAC e.V.
Kay-Oliver Langendorff
Leiter Partnerschaften, Kooperationen & Sponsoring
Leiter Kommunikation Motorsport & Klassik
Tel.: +49 (0)89-7676 6936
Mobil: +49 (0)171-555 5936
E-Mail: kay.langendorff@adac.de

zurück zur Übersicht


20.12.2022 - DRM

Erfolgsmodell wird ausgebaut: DRM Trophy 2023 mit sechs Läufen

  • Erfolgreiche Sonderwertung für Fahrer ab 40 Jahren wird unter neuem Namen fortgesetzt
  • Alle R5-Fahrzeuge und S2000-Rally Boliden sind startberechtigt
  • Dennis Rostek will Titel bei sechs Events im Rahmen der DRM verteidigen

München. Die neu geschaffene DRM Gentleman Trophy war in der abgelaufenen Saison 2022 mit zwölf Besatzungen und spektakulären Läufen ein voller Erfolg. Im kommenden Jahr wird die Serie fortgesetzt und im Rahmen der Deutschen Rallye-Meisterschaft bei allen sechs Veranstaltungen unter dem Namen DRM Trophy ausgetragen. Das bewährte Konzept wurde überarbeitet und modifiziert. Wichtigste Änderung: Startberechtigt sind künftig alle R5-Fahrzeuge.

Das Mindestalter der Piloten liegt weiterhin bei 40 Jahren, Stichtag ist der 1. Januar 1983. Sechs Läufe stehen parallel zur DRM auf dem Programm, das schlechteste Ergebnis kann gestrichen werden. Dabei gibt es erstmals zwei Wertungen innerhalb der DRM Trophy. Die DRM Trophy - Division 1 besteht aus aktuellen DMSB Prioritätsfahrern. Dazu gehören ehemalige nationale Titelträger, Europa- oder Weltmeister, Gewinner von DRM Sonderwertungen sowie dem ADAC Rallye Masters. Zugelassen sind ausschließlich R5-Fahrzeuge mit einer Homologation vor dem 30.04.2019.

In der DRM Trophy – Division 2 sind Fahrer ohne Prioritätsstatus startberechtigt. Hier können auch S2000-Rally Boliden mit Zwei-Liter-Saug-Motoren und einer Homologation vor dem 31.12.2015 zum Einsatz kommen. Am Ende der Saison werden die Gewinner der Divisionen 1 und 2 geehrt und ausgezeichnet. Der Punktbeste aus beiden Klassen ist Gesamtsieger der DRM Trophy 2023.

Titelverteidiger ist Dennis Rostek, der alle fünf Läufe der DRM Gentlemen Trophy 2022 für sich entschied. Allerdings erwartet der Bückeburger im kommenden Jahr wesentlich knappere Ergebnisse. „Ich habe mich sehr intensiv auf die Debüt-Saison der DRM Gentlemen Trophy vorbereitet, wurde perfekt unterstützt und alles lief optimal. Das wird bei der DRM Trophy sicher nicht mehr so ablaufen. Es ist sehr gut, dass man sich breiter aufstellt und die neueren Autos startberechtigt sind. Ich werde mich ab Januar 2023 voll in die Materie reinknien. Das Ziel ist klar: Ich will meinen Titel verteidigen“, so der erste Champion der DRM Gentlemen Trophy.

Interessenten an der DRM Trophy 2023 können sich bis zum 1. März 2023 für die Klasse einschreiben.

Termine DRM Trophy im Rahmen der Deutsche Rallye-Meisterschaft 2023
31. März - 01. April 202358. ADAC Rallye Erzgebirge
05./06. Mai 202334. ADAC ACTRONICS Rallye Sulingen
19./20. Mai 2023AvD Sachsen Rallye
09./10. Juni 20232. Rallye ADAC Mittelrhein
18./19. August 2023ADAC Saarland-Pfalz Rallye 2023
29./30. September 202352. ADAC Rallye Stemweder Berg
Download PDF, 173.77 KB

Bilder

Erfolgsmodell wird ausgebaut: DRM Trophy 2023 mit sechs Läufen

20.12.2022 - DRM

Erfolgsmodell wird ausgebaut: DRM Trophy 2023 mit sechs Läufen

Download 1.87 MB - Auflösung: 4500 x 3000px
Download 1.87 MB

Erfolgsmodell wird ausgebaut: DRM Trophy 2023 mit sechs Läufen



ADAC Motorsport stellt Journalisten kostenfreies Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung in ihrer Berichterstattung zur Verfügung.

Hiermit bestätigte ich, dass ich das angeforderte Bildmaterial ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwenden werde und dabei den angegebenen Bildurheber nenne.
Sollte kein Foto-Credit angegeben sein, so ist stets "ADAC Motorsport" bzw. "ADAC Klassik" als Urheber zu nennen.