Pressekontakt

Oliver Runschke
Motorsport- und Klassik-Kommunikation
Tel.: +49 (0)89-7676 6965
Mobil: +49 (0)171-555 6236
E-Mail: oliver.runschke@adac.de

ADAC e.V.
Kay-Oliver Langendorff
Leiter Partnerschaften, Kooperationen & Sponsoring
Leiter Kommunikation Motorsport & Klassik
Tel.: +49 (0)89-7676 6936
Mobil: +49 (0)171-555 5936
E-Mail: kay.langendorff@adac.de

zurück zur Übersicht


30.08.2016 - ADAC Motorsport

Thomas Voss neuer Leiter Motorsport und Klassik

Geschäftsführer der Motorsport Arena Oschersleben folgt auf Lars Soutschka

Thomas Voss (51) übernimmt spätestens ab 1. Dezember 2016 das Steuer in den Ressorts Motorsport und Klassik des ADAC e.V. Der Diplom-Sportlehrer und Wirtschaftssport-Referent verantwortete seit 2005 als Geschäftsführer die Aktivitäten der Motorsport Arena Oschersleben. Voss berichtet in seiner Funktion künftig an den bisherigen Leiter Motorsport und Klassik, Lars Soutschka, der zum 1. Oktober 2016 in die Geschäftsführung des ADAC e.V. berufen wurde.

„Mit Thomas Voss haben wir einen Motorsportexperten für den ADAC e.V. gewonnen, der mit seiner Erfahrung beste Voraussetzungen hat, um den eingeschlagenen Weg unseres Motorsport- und Klassikengagements erfolgreich fortzuführen“, sagt ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk. „Ich danke Lars Soutschka für die hervorragende Arbeit in den vergangenen fünf Jahren und wünsche ihm viel Erfolg bei seinen neuen Aufgaben in der Geschäftsführung des ADAC e.V.“

Nach Stationen in verschiedenen Motorsportteams übernahm Voss 1998 die Geschäftsführung und Leitung der Rennserie BERU Top 10 und ab 2001 parallel dazu die Marketingleitung der Motorsport Arena Oschersleben. 2005 wurde er in die Geschäftsführung der Motorsport Arena Oschersleben berufen, deren Geschäfte er seit 2008 bis heute alleine führt.
Download PDF, 24.73 KB

Bilder

Thomas Voss

30.08.2016 - ADAC Motorsport

Thomas Voss

Download 4.02 MB - Auflösung: 1772 x 2953px
Download 4.02 MB

Thomas Voss




ADAC Motorsport stellt Journalisten kostenfreies Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung in ihrer Berichterstattung zur Verfügung.

Hiermit bestätigte ich, dass ich das angeforderte Bildmaterial ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwenden werde und dabei den angegebenen Bildurheber nenne.
Sollte kein Foto-Credit angegeben sein, so ist stets "ADAC Motorsport" bzw. "ADAC Klassik" als Urheber zu nennen.