zurück zur Übersicht


19.04.2022 - Northern Talent Cup

Deutsche Doppelspitze beim Vorsaisontest des Northern Talent Cup

  • Dustin Schneider und Valentino Herrlich führen das NTC-Feld in Oschersleben an
  • Rocco Caspar Sessler gibt beeindruckendem Einstand in der Motorsport Arena

Oschersleben. Am Osterwochenende gaben die Piloten des Northern Talent Cup 2022 ihr Streckendebüt in der Motorsport Arena Oschersleben und bereiteten sich beim offiziellen Vorsaisontest auf die Mitte Mai beginnende Saison vor. Am Samstag und Sonntag saßen die Nachwuchstalente in verschiedenen Sessions zum ersten Mal in diesem Jahr auf ihren KTM RC4R Maschinen, ein deutscher Fahrer hatte am Ende der beiden Tage deutlich die Nase vorn.

Dustin Schneider, der in dieser Saison mit Goblin Racing an den Start geht, fuhr mit 1:35.913 Minuten die schnellste Runde in der Motorsport Arena. Der 15-Jährige aus Adorf im Vogtland sagte: „Der Test in Oschersleben war sehr gut. Trotz anfangs kalten Temperaturen hatte ich ein super Gefühl auf dem Motorrad. Ich könnte mich von Turn zu Turn steigen und hatte sehr viel Spaß.“

Auf Platz zwei folgte sein Landsmann Valentino Herrlich. Der 13-Jährige startete 2022 erneut für das Busch und Wagner Racing Team und lag 0,654 Sekunden hinter Schneider. „Wir hatten ein sehr schönes Wochenende in Oschersleben“, so Herrlich. „Nach einer schwierigen Saison 2021 freuen wir uns um so mehr über das gute Ergebnis des Einstands-Wochenendes. Am Samstag und Sonntag war es morgens mit etwa vier bis sechs Grad noch sehr kalt. In der ersten Session am Samstag war ich bereits Zweiter. Am Ende des Tages auf Rang drei. Am Sonntag konnte ich mich nochmals steigern, zurück auf Position zwei. Das harte Training in der Vorbereitungsphase hat sich also gelohnt. Wir wissen aber auch, dass wir dranbleiben müssen, um in diesem erstklassigen Fahrerfeld bestehen zu können“, schließt er ab.

Der Ungar Tibor Erik Varga (Forty Racing) belegte den dritten Rang der Test-Tabelle, gefolgt vom Niederländer Loris Veneman (Team NL Open Line). Beide hatten es zuletzt beim NTC-Finale auf dem Red Bull Ring 2021 aufs Podium geschafft. Der Schweizer Lennoxx Phommara (Team Phommara) komplettierte die Top-5.

Nur 0.058 Sekunden hinter Phommara landete Rocco Caspar Sessler. Der deutsche NTC-Rookie aus dem MCA Racing Team fuhr eine persönlich schnellste Runde von 1:36.769 Minuten und legte damit einen beeindruckenden Einstieg hin. „Ich konnte bei diesem Test viel von den anderen Fahrern lernen und hatte insgesamt ein gutes Wochenende. Wir sind verhalten optimistisch für meine erste Saison im Northern Talent Cup“, so der 13-Jährige.

Luca Göttlicher (JRP Junior Academy Team), der schon 2020 im Northern Talent Cup angetreten war, kehrt in dieser Saison zurück. Mit einer Bestzeit von 1:38.357 Minuten landete der Pilot aus Schwifting auf dem 15. Rang der kombinierten Zeitenlisten beider Tage. Julius Coenen vom Helena und Julius Racing Team – HJRT belegte Platz 21, wobei ihm in einem vielversprechend konkurrenzfähigen Fahrerfeld nur 0,629 Sekunden auf Göttlicher fehlten.

Nach der langen Winterpause und einer ersten Einstimmung in der Motorsport Arena Oschersleben, starten die Piloten des Northern Talent Cup in weniger als vier Wochen (13. bis 15. Mai) im Rahmen der MotoGP und unter den Augen der großen Stars der Motorradszene im französischen Le Mans in die neue Saison.
Download PDF, 153.17 KB

Bilder

Mit Platz zwei machte Valentino Herrlich die deutsche Doppelspitze komplett

19.04.2022 - Northern Talent Cup

Mit Platz zwei machte Valentino Herrlich die deutsche Doppelspitze komplett

Mit Platz zwei machte Valentino Herrlich die deutsche Doppelspitze komplett

Download 463.34 KB - Auflösung: 3000 x 2000px
Download 463.34 KB

Mit Platz zwei machte Valentino Herrlich die deutsche Doppelspitze komplett

Auch 2022 gilt es viel zu lernen

19.04.2022 - Northern Talent Cup

Auch 2022 gilt es viel zu lernen

Auch 2022 gilt es viel zu lernen

Download 520.31 KB - Auflösung: 3000 x 2000px
Download 520.31 KB

Auch 2022 gilt es viel zu lernen

Rocco Caspar Sessler platziert sich direkt auf Rang sechs

19.04.2022 - Northern Talent Cup

Rocco Caspar Sessler platziert sich direkt auf Rang sechs

Rocco Caspar Sessler platziert sich direkt auf Rang sechs

Download 603.18 KB - Auflösung: 3000 x 2000px
Download 603.18 KB

Rocco Caspar Sessler platziert sich direkt auf Rang sechs

Dustin Schneider fuhr die schnellste Test-Runde

19.04.2022 - Northern Talent Cup

Dustin Schneider fuhr die schnellste Test-Runde

Dustin Schneider fuhr die schnellste Test-Runde

Download 641.02 KB - Auflösung: 3000 x 2000px
Download 641.02 KB

Dustin Schneider fuhr die schnellste Test-Runde




ADAC Motorsport stellt Journalisten kostenfreies Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung in ihrer Berichterstattung zur Verfügung.

Hiermit bestätigte ich, dass ich das angeforderte Bildmaterial ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwenden werde und dabei den angegebenen Bildurheber nenne.
Sollte kein Foto-Credit angegeben sein, so ist stets "ADAC Motorsport" bzw. "ADAC Klassik" als Urheber zu nennen.