Pressekontakt

ADAC GT Masters Presse
Oliver Runschke
Tel.: +49 (0)89 7676 6965
Mobil: +49(0)171 555 6236
E-Mail: oliver.runschke@adac.de

ADAC e.V.
Kay-Oliver Langendorff
Leiter Partnerschaften, Kooperationen & Sponsoring
Leiter Kommunikation Motorsport & Klassik
Tel.: +49 (0)89-7676 6936
Mobil: +49 (0)171-555 5936
E-Mail: kay.langendorff@adac.de

zurück zur Übersicht


06.08.2022 - ADAC GT Masters

ADAC GT Masters und Kühne+Nagel bauen Partnerschaft weiter aus

  • Erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Logistikdienstleister wird intensiviert
  • Logistikunterstützung bei ADAC Motorsport-Veranstaltungen und Messen
  • Neues Wegeleitsystem beim ADAC GT Masters powered by Kühne+Nagel vor der Premiere

  • München. Kühne+Nagel, einer der weltweit führenden Logistikdienstleister, ist seit 2019 offizieller Logistikpartner des ADAC GT Masters. Diese erfolgreiche Kooperation wird nun fortgesetzt, intensiviert und langfristig ausgebaut. Der Logistikdienstleister wird weiterhin die vielfältigen Motorsportaktivitäten des ADAC logistisch unterstützen und ebenfalls Messen und Events mit seiner Fachkompetenz und Expertise begleiten. Zentraler Punkt der Zusammenarbeit ist das ADAC GT Masters. Hier können die Teams der Deutschen GT-Meisterschaft, der ADAC TCR Germany, der ADAC Formel 4 und der ADAC GT4 Germany auf das umfassende Leistungsangebot von Kühne+Nagel zurückgreifen.

    Für die Besucher an der Rennstrecke macht sich der Ausbau der Partnerschaft bereits beim ADAC GT Masters auf dem Nürburgring (5. – 8. August) bemerkbar. Ein neues Wegeleitsystem an der Rennstrecke „powered by Kühne+Nagel“ unter dem Motto „Wir leiten Ihnen den Weg“ sorgt für Orientierung und effiziente Wege im Fahrerlager. Kühne+Nagel wird die publikums- und reichweitenstarke Plattform des ADAC GT Masters auch für Employer Branding-Maßnahmen und zum Business Development nutzen.

    „Das ADAC GT Masters sind für uns eine ideale Plattform, um uns mit Kunden und Partner auszutauschen. Deshalb freuen wir uns sehr, die Kooperation mit dem ADAC weiter auszubauen“, erklärt Simon Bitter, Mitglied der Geschäftsleitung bei Kühne+Nagel und verantwortlich für den Geschäftsbereich Road Logistics Deutschland.

    ADAC Vorstand Lars Soutschka: „Wir freuen uns darauf in der Zusammenarbeit mit einem so starken Partner wie Kühne+Nagel gemeinsam den nächsten Schritt zu gehen. Vom umfangreichen Portfolio dieses weltweit aufgestellten und international operierenden Logistikunternehmens profitieren auch unsere Teilnehmer, die von Logistikdienstleitungen im Fahrerlager bis hin zu komplexen weltweiten Transporten auf das Know-how von Kühne+Nagel zurückgreifen können. Zuschauern und Fans wird mit dem neuen Wegeleitsystem powered by Kühne+Nagel ein neuer Service an den Rennstrecken geboten. Darüber hinaus bietet das ADAC GT Masters Unternehmen wie Kühne+Nagel die ideale Plattform für intensives Networking.“
Download PDF, 217.19 KB

Bilder

ADAC Vorstand Lars Soutschka (li.) und Simon Bitter, Mitglied der Geschäftsleitung bei Kühne+Nagel

06.08.2022 - ADAC GT Masters

ADAC Vorstand Lars Soutschka (li.) und Simon Bitter, Mitglied der Geschäftsleitung bei Kühne+Nagel

ADAC Vorstand Lars Soutschka (li.) und Simon Bitter, Mitglied der Geschäftsleitung bei Kühne+Nagel

Download 1.52 MB - Auflösung: 4488 x 2993px
Download 1.52 MB

ADAC Vorstand Lars Soutschka (li.) und Simon Bitter, Mitglied der Geschäftsleitung bei Kühne+Nagel

ADAC und Kühne+Nagel bauen die Partnerschaft aus

06.08.2022 - ADAC GT Masters

ADAC und Kühne+Nagel bauen die Partnerschaft aus

ADAC und Kühne+Nagel bauen die Partnerschaft aus

Download 1.28 MB - Auflösung: 4488 x 2993px
Download 1.28 MB

ADAC und Kühne+Nagel bauen die Partnerschaft aus

Ein neues Wegeleitsystem für effiziente Wegführung an den Rennstrecken

06.08.2022 - ADAC GT Masters

Ein neues Wegeleitsystem für effiziente Wegführung an den Rennstrecken

Ein neues Wegeleitsystem für effiziente Wegführung an den Rennstrecken

Download 1.22 MB - Auflösung: 4488 x 2993px
Download 1.22 MB

Ein neues Wegeleitsystem für effiziente Wegführung an den Rennstrecken




ADAC Motorsport stellt Journalisten kostenfreies Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung in ihrer Berichterstattung zur Verfügung.

Hiermit bestätigte ich, dass ich das angeforderte Bildmaterial ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwenden werde und dabei den angegebenen Bildurheber nenne.
Sollte kein Foto-Credit angegeben sein, so ist stets "ADAC Motorsport" bzw. "ADAC Klassik" als Urheber zu nennen.