Pressekontakt

Presse ADAC MX Masters
Sebastian „Busty“ Wolter
Mobil: +49 (0)172-8991977
E-Mail: adacmxmasters@atze.tv

ADAC e.V.
Oliver Runschke
Kommunikation Motorsport und Klassik
Tel.: +49 (0)89-7676 6965
Mobil: +49 (0)171-555 6236
E-Mail: oliver.runschke@adac.de

ADAC e.V.
Kay-Oliver Langendorff
Leiter Partnerschaften, Kooperationen & Sponsoring
Leiter Kommunikation Motorsport & Klassik
Tel.: +49 (0)89-7676 6936
Mobil: +49 (0)171-555 5936
E-Mail: kay.langendorff@adac.de

zurück zur Übersicht


06.12.2021 - ADAC MX Masters

Anmeldestart für das ADAC MX Masters 2022

  • Anmeldung für permanente Startplätze bis zum 4. Februar möglich
  • Topfahrer haben bereits zugesagt

München. Die Online-Anmeldung für die ADAC MX Masters-Saison 2022 ist ab sofort auf adac.de/mx-masters geöffnet. Bis zum 4. Februar können sich Fahrer für einen permanenten Startplatz anmelden, ab dem 7.Februar öffnet die Anmeldung für die einzelnen Rennen. Von April bis September werden acht Rennen in den Klassen ADAC MX Masters und ADAC MX Youngster Cup sowie sechs Veranstaltungen im ADAC MX Junior Cup 125 und ADAC MX Junior Cup 85 ausgetragen. Das ADAC MX Masters startet am 2./3. April in Fürstlich Drehna in Brandenburg mit allen vier Klassen in die neue Saison.

Motocross-Fans können sich bereits jetzt auf eine spannende Saison freuen, denn mit Jordi Tixier (FRA) vom KTM Sarholz Racing Team, Tom Koch (GER) vom Kosak Racing Team und Max Nagl (GER) vom Krettek-Haas-Racing-Team haben die drei Spitzenpiloten der abgelaufenen Saison ihre Teilnahme bereits zugesagt. Alle drei werden für ihre bisherigen Teams starten und damit ähnlich stark einzuschätzen sein wie in diesem Jahr. Jordi Tixier strebt seinen dritten ADAC MX Masters-Titel in Folge an während Tom Koch sich nach den Rängen drei und zwei in den letzten Jahren weiter steigern möchte. Routinier Max Nagl hat bewiesen, dass er nach wie vor stark genug für den Titel ist.

Stefan Ekerold (GER/Team Bauerschmidt MB33), Mike Stender (GER/SHR Motorsports) und der Deutsche Motocross Meister Open, Tim Koch (GER/Team AB-Racing by Zweiradsport Schmitz) verbleiben ebenfalls in ihren aktuellen Teams und planen den Start in der Meisterschaft. Auch Lukas Platt (GER) bleibt dem Team DW-Racing treu, wechselt jedoch von einer Kawasaki auf die 450 ccm Fantic. Das Team Raths Motorsport wird mit Michael Sandtner (AUT) und Marnique Appelt (GER) an allen Rennen des ADAC MX Masters teilnehmen, Neuzugang Jeremy Sydow (GER) wird mindestens bei einigen ausgesuchten Rennen ans Gatter rollen. Das Team Johannes Bikes bleibt mit Boris Maillard (FRA) der Serie mit dem Prädikat „Internationale Deutsche Motocross Meisterschaft“ ebenfalls treu.

ADAC MX Masters-Kalender 2022 (Änderungen vorbehalten)
02./03.04.2022Fürstlich Drehna
21./22.05.2022Dreetz
18./19.06.2022Möggers (ohne ADAC MX Junior Cup 85)
02./03.07.2022Bielstein (ohne ADAC MX Junior Cup 125)
09./10.07.2022Tensfeld (ohne ADAC MX Junior Cup 85)
30./31.07.2022Gaildorf
03./04.09.2022Jauer (ohne ADAC MX Junior Cup 125)
10./11.09.2022Holzgerlingen
Download PDF, 210.58 KB

Bilder

Die Online-Nennung für das ADAC MX Masters 2022 ist ab sofort geöffnet

06.12.2021 - ADAC MX Masters

Die Online-Nennung für das ADAC MX Masters 2022 ist ab sofort geöffnet

Die Online-Nennung für das ADAC MX Masters 2022 ist ab sofort geöffnet

Download 1.68 MB - Auflösung: 3500 x 2334px
Download 1.68 MB

Die Online-Nennung für das ADAC MX Masters 2022 ist ab sofort geöffnet

Die Top-Drei von 2021, Jordi Tixier, Max Nagl und Tom Koch, haben ihre Teilnahme bereits zugesagt

06.12.2021 - ADAC MX Masters

Die Top-Drei von 2021, Jordi Tixier, Max Nagl und Tom Koch, haben ihre Teilnahme bereits zugesagt

Die Top-Drei von 2021, Jordi Tixier, Max Nagl und Tom Koch, haben ihre Teilnahme bereits zugesagt

Download 1.68 MB - Auflösung: 3500 x 2334px
Download 1.68 MB

Die Top-Drei von 2021, Jordi Tixier, Max Nagl und Tom Koch, haben ihre Teilnahme bereits zugesagt

Für Max Nagl, Jordi Tixier und Tom Koch stehen keine Teamwechsel an

06.12.2021 - ADAC MX Masters

Für Max Nagl, Jordi Tixier und Tom Koch stehen keine Teamwechsel an

Download 1.36 MB - Auflösung: 3500 x 2333px
Download 1.36 MB

Für Max Nagl, Jordi Tixier und Tom Koch stehen keine Teamwechsel an




ADAC Motorsport stellt Journalisten kostenfreies Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung in ihrer Berichterstattung zur Verfügung.

Hiermit bestätigte ich, dass ich das angeforderte Bildmaterial ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwenden werde und dabei den angegebenen Bildurheber nenne.
Sollte kein Foto-Credit angegeben sein, so ist stets "ADAC Motorsport" bzw. "ADAC Klassik" als Urheber zu nennen.