Pressekontakt

Presse ADAC MX Masters
Sebastian „Busty“ Wolter
Mobil: +49 (0)172-8991977
E-Mail: adacmxmasters@atze.tv

ADAC e.V.
Oliver Runschke
Kommunikation Motorsport und Klassik
Tel.: +49 (0)89-7676 6965
Mobil: +49 (0)171-555 6236
E-Mail: oliver.runschke@adac.de

ADAC e.V.
Kay-Oliver Langendorff
Leiter Partnerschaften, Kooperationen & Sponsoring
Leiter Kommunikation Motorsport & Klassik
Tel.: +49 (0)89-7676 6936
Mobil: +49 (0)171-555 5936
E-Mail: kay.langendorff@adac.de

zurück zur Übersicht


25.10.2021 - ADAC MX Masters

ADAC MX Masters 2022 mit acht Veranstaltungen

  • Acht Veranstaltungen von April bis September geplant
  • Saisonauftakt in Fürstlich Drehna, Auslandsrennen in Möggers/Österreich

München. Das ADAC MX Masters plant für die Saison 2022 mit acht Veranstaltungen. Für die acht Events der 18. Saison der Motocrossserie, die zwischen April und September geplant sind, sprach der ADAC mit neun Bewerbern. Der Saisonstart ist im April in Fürstlich Drehna vorgesehen, ein Auslandsrennen ist in Möggers in Österreich eingeplant. Der Modus mit drei Wertungsläufen pro Rennklasse und eine Übertragung der Rennen im kostenlosen Livestream wird auch 2022 beibehalten. Die konkreten Veranstaltungstermine werden derzeit in enger Abstimmung mit der MXGP und EMX erarbeitet, um den Fahrern und Teams auch Starts in internationalen Serien zu ermöglichen.

Teilnehmer und Fans können sich mit den acht Events auf so viele Veranstaltungen freuen, wie zuletzt in der Saison 2015. Mit dem 2020 eingeführten Drei-Lauf-Modus gibt es mehr Rennen denn je. Die ersten Wertungsläufe werden in allen vier Rennklassen bereits am Samstagnachmittag durchgeführt, wodurch der Samstag als Zuschauertag noch attraktiver wird. Alle Rennen können auch 2022 im Livestream unter adac.de/mx-masters verfolgt werden.

Die acht Veranstaltungen sind bei den Clubs aus Fürstlich Drehna, Möggers, Bielstein, Aichwald, Tensfeld, Holzgerlingen, Gaildorf und Dreetz geplant. Der traditionelle Saisonauftakt im brandenburgischen Fürstlich Drehna soll Anfang April stattfinden. Nach zwei Jahren Abstinenz ist auch das Österreich-Gastspiel in Möggers wieder fix im Kalender geplant. In Tensfeld hofft man nach zwei schwierigen Jahren unter dem Zeichen der Corona-Pandemie auf die Erlaubnis, wieder Zuschauer an der Rennstrecke zuzulassen. Dreetz will nach der erfolgreichen ADAC MX Masters-Premiere 2021 auf den gewonnenen Erfahrungen aufbauen und Bielstein hat in diesem Jahr erneut bewiesen, dass selbst bei schwierigsten Bedingungen Rennen durchgeführt werden. Mit Aichwald, Holzgerlingen und Gaildorf bewerben sich drei bewährte Hartbodenstrecken um ein ADAC MX Masters-Event.
Download PDF, 240.6 KB

Bilder

2022 sollen so viele ADAC MX Masters Wertunsgläufe wie noch nie ausgetragen werden

25.10.2021 - ADAC MX Masters

2022 sollen so viele ADAC MX Masters Wertunsgläufe wie noch nie ausgetragen werden

2022 sollen so viele ADAC MX Masters Wertunsgläufe wie noch nie ausgetragen werden

Download 1.36 MB - Auflösung: 3500 x 2333px
Download 1.36 MB

2022 sollen so viele ADAC MX Masters Wertunsgläufe wie noch nie ausgetragen werden

Der Drei-Lauf-Modus wird auch in der neuen Saison beibehalten werden

25.10.2021 - ADAC MX Masters

Der Drei-Lauf-Modus wird auch in der neuen Saison beibehalten werden

Der Drei-Lauf-Modus wird auch in der neuen Saison beibehalten werden

Download 1.59 MB - Auflösung: 3500 x 2333px
Download 1.59 MB

Der Drei-Lauf-Modus wird auch in der neuen Saison beibehalten werden

Die konkreten Renntermine werden in Abstimmung mit den MXGP und der EMX erstellt

25.10.2021 - ADAC MX Masters

Die konkreten Renntermine werden in Abstimmung mit den MXGP und der EMX erstellt

Die konkreten Renntermine werden in Abstimmung mit den MXGP und der EMX erstellt

Download 1.61 MB - Auflösung: 3500 x 2334px
Download 1.61 MB

Die konkreten Renntermine werden in Abstimmung mit den MXGP und der EMX erstellt




ADAC Motorsport stellt Journalisten kostenfreies Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung in ihrer Berichterstattung zur Verfügung.

Hiermit bestätigte ich, dass ich das angeforderte Bildmaterial ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwenden werde und dabei den angegebenen Bildurheber nenne.
Sollte kein Foto-Credit angegeben sein, so ist stets "ADAC Motorsport" bzw. "ADAC Klassik" als Urheber zu nennen.