zurück zur Übersicht


08.06.2022 - MotoGP Sachsenring

Fan-Service: Alle Informationen zum LIQUI MOLY Motorrad Grand Prix Deutschland 2022 kurz und kompakt

  • Fundbüro, Info-Hotline und Servicepunkte sorgen für umfassenden Service
  • 9-Euro-Ticket ermöglicht günstige und umweltfreundliche Anreise


Hohenstein-Ernstthal. Weniger als zwei Wochen verbleiben noch, dann beginnt mit dem LIQUI MOLY Motorrad Grand Prix Deutschland (17. bis 19. Juni) eines der deutschen Sporthighlights 2022. Alle Informationen für die Fans sind hier kompakt zusammengefasst:

Anreise und Parken:
MotoGP-Fans, die aus Süden, Osten oder Norden an den Sachsenring reisen, können den kostenlosen Parkplatz P12 über die Autobahn A72 anfahren. Über die Ausfahrt Stollberg-West und die Bundesstraße B180 gelangen sie direkt zum Parkplatz. Zuschauer aus westlicher Richtung können die Ausfahrt Wüstenbrand auf der Autobahn A4 nutzen. Anfahrtspläne stehen online unter adac.de/motogp zur Verfügung.

Vom Parkplatz P12 pendeln von Freitag bis Sonntag in regelmäßigen Abständen ab 5:00 Uhr kostenlose Shuttlebusse zum Sachsenring. Der Sonderparkplatz P11 lässt sich am besten über die A72-Ausfahrt Stollberg-West oder über die Ausfahrt Hohenstein-Ernstthal erreichen.

Das 9-Euro-Ticket erlaubt den MotoGP-Fans zudem eine günstige, bequeme und umweltfreundliche Anreise mit dem ÖPNV. Vom Bahnhof in Hohenstein-Ernstthal aus ist der Sachsenring in rund 15 Minuten zu Fuß zu erreichen.

Camping:
Campingmöglichkeiten stehen auf dem Ankerberg (ankerberg-festival.de) zur Verfügung.

Corona-Auflagen:
Derzeit bestehen keine Corona-Auflagen zum Betreten des Veranstaltungsgeländes.

Eventprogramm:
Vom Sommerkino am Wochenende vor dem MotoGP-Event über den Charity-Lauf am Mittwoch bis zum Red Bull Rennzirkus, dem Ankerberg-Festival und den Events in der Karthalle ist das Eventprogramm am Sachsenring gewohnt vielfältig und abwechslungsreich. Eine Übersicht über das gesamte Veranstaltungsprogramm steht unter adac.de/motogp Rubrik "Rahmenprogramm" zur Verfügung. Der Eintritt zu den Events ist für Ticketinhaber gratis.

Fundbüro:
Das Fundbüro befindet sich in der Wüstenbrander Straße 8, ist telefonisch unter 03723/4411270 erreichbar und durchgängig besetzt.

Info-Hotline:
Bei Fragen rund um den Motorrad Grand Prix steht Fans die Info-Hotline unter 03723/8099111 oder 0176/66556526 täglich zwischen 8 und 19 Uhr zur Verfügung.

Servicepunkte:
Für Rückfragen zu Tickets oder für den Kauf von Tickets für Rollstuhlfahrer/Personen mit Behinderung sind an den Tageskassen am Parkplatz P11 und am Haupteingang Goldbachstraße Servicepunkte eingerichtet. Die Öffnungszeiten sind am Freitag und Samstag von 6 bis 18 Uhr und am Sonntag von 6 bis 14 Uhr.

Tickets:
Tickets gibt es Online unter adac.de/motogp, der Onlinekauf mit Handyticket oder Ticket zum selber ausdrucken ist bis zum Rennstart der MotoGP am Sonntag möglich. Für den Sonntag sind noch Restkarten erhältlich. Vor Ort sind Tickets an den Tageskassen am Parkplatz P11 und neben dem Haupteingang Goldbachstraße erhältlich. Die Tageskassen sind in der Rennwoche von Montag bis Donnerstag zwischen 10 und 18 Uhr geöffnet, am Freitag und Samstag von 6 bis 18 Uhr und am Sonntag von 6 bis 14 Uhr.

Bereits erworbene Tickets für den Motorrad Grand Prix 2020 und 2021 behalten für das Rennwochenende 2022 ihre Gültigkeit und müssen nicht umgetauscht werden.

Tickettausch Plastiktickets:
Fans haben neben dem Haupteingang Goldbachstraße die Möglichkeit gegen eine Gebühr von 5 Euro, ihre Papiertickets in Plastiktickets umzutauschen. Die Tickets können am Donnerstag zwischen 10 und 18 Uhr, am Freitag und Samstag von 6 bis 18 Uhr und am Sonntag von 6 bis 14 Uhr umgetauscht werden.

LIQUI MOLY Motorrad Grand Prix Deutschland 2022 - Der komplette Zeitplan:

Freitag, 17. Juni:
09:00 Uhr - 09:40 Uhr: 1. Freies Training Moto3
09:55 Uhr - 10:40 Uhr: 1. Freies Training MotoGP
10:55 Uhr - 11:35 Uhr: 1. Freies Training Moto2
11:50 Uhr - 12:20 Uhr: 1. Freies Training Red Bull MotoGP Rookies Cup
12:30 Uhr - 13:00 Uhr: 1. Freies Training Northern Talent Cup
13:15 Uhr - 13:55 Uhr: 2. Freies Training Moto3
14:10 Uhr - 14:55 Uhr: 2. Freies Training MotoGP
15:10 Uhr - 15:50 Uhr: 2. Freies Training Moto2
16:05 Uhr - 16:35 Uhr: 2. Freies Training Red Bull MotoGP Rookies Cup
16:50 Uhr - 17:20 Uhr: 2. Freies Training Northern Talent Cup
17:35 Uhr - 18:00 Uhr: Qualifying Red Bull MotoGP Rookies Cup
18:15 Uhr - 18:45 Uhr: Qualifying Northern Talent Cup

Samstag, 18. Juni:
09:00 Uhr - 09:40 Uhr: 3. Freies Training Moto3
09:55 Uhr - 10:40 Uhr: 3. Freies Training MotoGP
10:55 Uhr - 11:35 Uhr: 3. Freies Training Moto2
12:35 Uhr - 13:15 Uhr: Qualifying Moto3
13:30 Uhr - 14:00 Uhr: 4. Freies Training MotoGP
14:10 Uhr - 14:50 Uhr: Qualifying MotoGP
15:10 Uhr - 15:50 Uhr: Qualifying Moto2
16:15 Uhr: 1. Rennen Red Bull MotoGP Rookies Cup (19 Runden)
17:15 Uhr: 1. Rennen Northern Talent Cup (18 Runden)

Sonntag, 19. Juni:
09:00 Uhr - 09:10 Uhr: Warm Up Moto3
09:20 Uhr - 09:30 Uhr: Warm Up Moto2
09:40 Uhr - 10:00 Uhr: Warm Up MotoGP
11:00 Uhr: Rennen Moto3 (27 Runden)
12:20 Uhr: Rennen Moto2 (28 Runden)
14:00 Uhr: Rennen MotoGP (30 Runden)
15:30 Uhr: 2. Rennen Red Bull MotoGP Rookies Cup (19 Runden)
16:30 Uhr: 2. Rennen Northern Talent Cup (18 Runden)
Download PDF, 225.19 KB

Bilder

Der LIQUI MOLY Motorrad Grand Prix Deutschland findet vom 17. bis 19. Juni auf dem Sachsenring statt

08.06.2022 - MotoGP Sachsenring

Der LIQUI MOLY Motorrad Grand Prix Deutschland findet vom 17. bis 19. Juni auf dem Sachsenring statt

Der LIQUI MOLY Motorrad Grand Prix Deutschland findet vom 17. bis 19. Juni auf dem Sachsenring statt

Download 2.08 MB - Auflösung: 3500 x 2333px
Download 2.08 MB

Der LIQUI MOLY Motorrad Grand Prix Deutschland findet vom 17. bis 19. Juni auf dem Sachsenring statt




ADAC Motorsport stellt Journalisten kostenfreies Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung in ihrer Berichterstattung zur Verfügung.

Hiermit bestätigte ich, dass ich das angeforderte Bildmaterial ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwenden werde und dabei den angegebenen Bildurheber nenne.
Sollte kein Foto-Credit angegeben sein, so ist stets "ADAC Motorsport" bzw. "ADAC Klassik" als Urheber zu nennen.