zurück zur Übersicht


09.06.2021 - MotoGP Sachsenring

Keine Sekunde MotoGP verpassen: ServusTV baut Sachsenring-Liveberichterstattung aus

  • Highlight für Fans: ServusTV zeigt alle Trainingssessions der MotoGP live im Free-TV
  • Umfangreiche Berichterstattung aller drei WM-Klassen live und in Full-HD

München. Fans der MotoGP können den LIQUI MOLY Motorrad Grand Prix Deutschland (18. bis 20. Juni 2021) in diesem Jahr nicht live am Sachsenring verfolgen, verpassen aber dennoch keine Sekunde der Action. ServusTV baut für den deutschen Grand Prix seine Liveberichterstattung aus und zeigt auch die Freien Trainings der MotoGP live im frei empfangbaren Fernsehen. Damit gibt es durchgehend vom ersten Freien Training bis zum Grand Prix am Sonntag alle MotoGP-Sessions vom Sachsenring live bei ServusTV.

Für Sachsenring-Fans startet das Grand-Prix-Wochenende mit den ersten beiden Trainingssessions der Motorrad-Weltmeisterschaft am Freitag, 18. Juni um 9:50 Uhr und um 14:05 Uhr. Das dritte Freie Training wird am Samstag, 19. Juni um 9:50 Uhr ausgestrahlt, um 12:25 Uhr folgt das Qualifying der Königsklasse des Motorradsports. Am Sonntag startet die Live-Übertragung bei ServusTV bereits um 10 Uhr. Das Rennen der MotoGP als Highlight des LIQUI MOLY Motorrad Grand Prix Deutschland 2021 am Sachsenring beginnt um 14 Uhr.

Der LIQUI MOLY Motorrad Grand Prix Deutschland live im Free-TV bei ServusTV

Freitag (18. Juni):
09:50 Uhr: 1. Freies Training MotoGP LIVE
14:05 Uhr: 2. Freies Training MotoGP LIVE

Samstag (19. Juni):
09:50 Uhr: 3. Freies Training MotoGP LIVE
12:25 Uhr: Qualifying MotoGP LIVE

Sonntag (20. Juni):
10:00 Uhr: Beginn der Live-Übertragung
14:00 Uhr: Rennen MotoGP LIVE
Download PDF, 205.24 KB

ADAC Motorsport stellt Journalisten kostenfreies Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung in ihrer Berichterstattung zur Verfügung.

Hiermit bestätigte ich, dass ich das angeforderte Bildmaterial ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwenden werde und dabei den angegebenen Bildurheber nenne.
Sollte kein Foto-Credit angegeben sein, so ist stets "ADAC Motorsport" bzw. "ADAC Klassik" als Urheber zu nennen.